· 

Frühstück im Park Hyatt Wien in der Brasserie "The Bank"

Es ist schon ein wenig her, doch das Erlebnis bleibt in so guter Erinnerung, dass ich euch unbedingt davon erzählen muss. Wenn du deinen Tag in einer einzigartigen Atmosphäre starten möchtest, dann beginne ihn mit einem Frühstück in der Brasserie - The Bank im Wiener Park Hyatt Hotel. Ich verspreche euch, ihr erlebt unvergessliche Stunden bei einem besonderem Ambiente. Doch was ist daran so besonders? Ich versuche es euch anhand dieses Blogartikels zu erzählen. Damit du all die Leckereien, die süßen und deftigen Schmankerln vom Haus genießen kannst, empfehle ich dir zum Preis von 37 Euro/pro Person das Frühstücksbuffet. 

Frühstück in Wien - The Bank Brasserie

Das einzigartige Ambiente, der aufmerksame und nette Service, die Auswahl der feinsten Produkten - dieses einfach ALLES drum herum - lassen keine Wünsche offen. Selbst die netten Köche und Köchinnen in der offenen Show-Küche lesen dir jeden Wunsch von den Augen. Nimm dir viel Zeit mit, denn Zeit wirst du hier benötigen. Schon beim Betreten der geschichtsträchtigen Hallen kannst du nur erahnen, welch toller Start in den Tag dich und deine Liebsten erwartet. Das Park Hyatt Vienna am Hof war ursprünglich ein Hauptsitz der Bank Austria-Creditanstalt, davor der Länderbank und diente zuvor als Zentrale für die Niederösterreichische Escompte-Gesellschaft. Das errichtete Bankgebäude wies eine bemerkenswerte Kassenhalle und Direktionsetage auf und ist denkmalgeschützt. So wuchtig, edel und modern sind der Eingangsbereich, das Restaurant und die verschiedensten Räumlichkeiten. Nostalgie und Moderne sind harmonisch miteinander abgestimmt. Da fragt man sich, wie müssen in diesem geschichtsträchtigen Bau erst die anderen Räumlichkeiten aussehen?! 

Aus einer Bank wurde das Hyatt mit "The Bank" - die Brasserie

War es früher eine Bankzentrale, so kommt heute beim Betreten der Hallen der Duft der frischen Blumen im wunderschön dekorierten Eingangsbereich entgegen. Geht man ein paar Schritte weiter, duftet es nach frisch gebrühtem Kaffee und frisch gebackenen Brötchen. Doch damit gibt man sich im Park Hyatt - im Restaurant Brasserie - The Bank nicht zufrieden. Dieses Frühstücksbuffet lässt wahrlich keine Wünsche offen. Frisch vor unseren Augen wurden die leckersten Eierspeisen nach unseren Wünschen zubereitet. Eine große Auswahl von leckeren Schmankerln - wie heißer Leberkäse, die verschiedensten heißen Würstchen, frisches Grillgemüse, gebratene Kartoffeln und andere Beilagen schmückten den Grillbereich der offenen Küche. Lachs in verschiedenen Variationen - ob geräuchert oder eingebeizt, eine große Auswahl an gut duftenden Schinken und Speck, wohl-riechender Hart- und Weichkäse, die verschiedensten Gemüse- und Fruchtsäfte, heimische und exotische Früchte, gesunde Joghurts, auserlesene Müsli, ... rundeten das Buffet ab und bedeckten die großzügig ausgerichteten Buffettische. Hier legt man großen Wert auf regionale Produkte. Hervorzuheben ist auch die große Auswahl an frisch gebackenen Broten oder anderes Gebäck. Unsere Erwartungen wurden bei weitem übertroffen, kein Wunsch blieb unerfüllt. 

Belgische Waffeln, getrüffeltes Rührei und viel mehr

Frisch zubereitet werden zudem Belgische Waffeln, Buttermilch-Pancakes mit Kompott, Ham & Eggs, getrüffeltes Rührei und viele weitere Schmankerln, welche vom netten Service an den Tisch serviert werden. Ja, das alles hast du beim Frühstücksbuffet inkludiert. Der aufmerksame Service nimmt mit einem freundlichen Lächeln deine Bestellungen von Getränken und Speisen entgegen und berät dich, wie man es von einem TOP-Hotel erwarten darf. Hier gilt in der doch hektischen Zeit: "Der Gast ist König". Wir erlebten einen wunderschönen und unvergesslichen Start in den Tag. Vielen mag der Preis von 37 Euro etwas abschrecken, aber ich verspreche euch, eure Erwartungen werden mehr als erfüllt. Einfach reservieren, hingehen, ausprobieren und genießen. Vielleicht schreibt ihr mir in den Kommentaren, wie ihr das Frühstück dort erlebt habt. 

Links: Brasserie The Bank | Park Hyatt Wien 

 

Transparenzhinweis: Diese Empfehlung ist meine persönliche Meinung. Ich wurde von der Brasserie - The Bank | Hyatt Hotel Wien nicht beauftragt, einen Artikel zu schreiben. Meine Konsumation wurde von mir bezahlt - eine Beeinflussung über den Inhalt des Artikels hat somit nicht stattgefunden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0